Der Status

Das Feuer einer luxuriösen 5-Zimmer-Wohnung unter Slavín in Bratislava wurde von einem Kurzschluss an einer Kaffeemaschine verursacht, von der das Feuer in den Küchenblock ausbreitete. Verbrennungsgase verseuchten alle Räume der Wohnung, Inventar, Garderobe, sowie historische Möbel und Kunstwerke. Die Wohnung war nach dem Brand unbewohnbar.

Sanierungsarbeiten und erste Maßnahmen

Zuerst war es notwendig, das Feuer Ort zu reinigen (zerlegen und zerstören der beschädigten Küchengeräte und Geräte), um weitere Verunreinigungen zu vermeiden. Die anschließende chemische Dekontamination der Räumlichkeiten erfolgte parallel zur Reinigung von antiken Möbeln und wertvollen Kunstwerken. Der gesamte Kleiderschrank wurde inventarisiert und zur chemischen Reinigung und Ozonisierung transportiert. Die Rekonstruktion der Küche und der Verkabelung in der Wohnung erfolgte nach Idee und Wahl des Wohnungseigentümers. Als das letzte wurden Malerarbeiten durchgeführt, man arrangierte das Inventar an den ursprünglichen Ort und importierte die gereinigten Textilien. Die Wohnung wurde in weniger als drei Wochen nach dem Ausbruch des Feuers wieder bewohnbar.